Aktuelles

April 2018: Heute kam ein Päckchen an. Ein Dankeschön einer lieben Kundin, mit deren 3 Katzen ich kommuniziert habe. 2 tolle Tischsets, ein Dankeschön-Tee, eine liebevoll geschriebene Karte und ein Du-bist-einfach-großartig-Schaumbad. Ich habe mich total gefreut.

 

März 2018: Mein Seminarwochenende in Bayern hier:

 

Februar 2018: Um mich auf mein Seminar in Bayern vorbereiten zu können, habe ich heute ein kleines Päckchen von den Teilnehmern bekommen. :)

 

 

"Lass uns reden", mein kleines Taschenbuch ist ab sofort erhältlich

  

 

14. und 15. Oktober 2017: Buddha und Balance, die Gesundheitsmesse für Mensch, Tier, Wohnraum war wieder richtig schön. Es waren viele Besucher dort und auch viele Interessenten an meinem Stand. Toll war auch, dass Michaela mich das ganze Wochenende unterstützt hat.

 

 

April 2017: Die 7te Norderstedter Hundemesse war ein voller Erfolg mit einem Besucherrekord. Es sind viele nette Leute an meinem Stand stehen geblieben und haben sich über die Tierkommunikation informiert. Ein großes DANKE an Britta, die die ganzen 9 Stunden mit mir vor Ort war.

 

 

 

04. Februar 2017:  Die Messe Gesundheit für Mensch, Tier, Wohnraum in der VHS in Wedel war sehr gut besucht und ich konnte schöne Gespräche führen. Im Oktober wird es die Messe erneut geben. Dieses Mal über 2 Tage und zwar am 14/15. Oktober in Appen. Auch dort werde ich wieder vor Ort sein.

 

 

Ab Frühjahr 2017: Ab Frühjahr 2017 biete ich für meine Seminarteilnehmer Energiearbeit und Tierkommunikationen direkt auf unserer schönen Elbe an. Gemeinsam begeben wir uns an Bord unseres Bootes, fahren auf die Elbe raus, ankern und werden dort die Stille für uns nutzen. Nach ca 2 1/2 Stunden ist unser kleiner Trip zu Ende und wir fahren mit tollen Erfahrungen wieder nach Elmshorn zurück.

 

 

 

 

Juni 2016: Wochenendausflug an die See. Eigentlich habe ich 2 Hunde, die nicht mal durch eine Pfütze gehen. Als wir aber am Strand waren und mir aus Versehen Lilly`s Leine aus der Hand fiel und dann noch eine Möwe im Wasser schwamm und zeterte, war Lilly weg. Ab, rein ins Wasser, sch... egal. Jette tänzelte neben mir leicht panisch auf und ab und es kam immer wieder "Oh Gott, Lilly wird ertrinken" bei mir an, Herrchen in Schockstarre, die Leine war nicht mehr erreichbar. Ich sah mich schon in voller Montur in die Ostsee springen, meinen Hund rausfischen. Da fiel ihr aber auf, das es recht nass war und sie kehrte wieder um. Angeleint durfte sie dann noch die Möwe "bepöbeln".

 

 

 

April 2016: Heute morgen um 7.45 Uhr kam ein Anruf, dass ich noch spontan bei der Norderstedter Hundemesse meinen Stand aufbauen konnte. Anziehen, nebenbei Kaffee trinken, einladen und ab nach Norderstedt, aufbauen, fertig.. Es war gut besucht und es waren viele interessante Menschen da.

 

 

 

 

November 2015: Als ich zu Besuch bei einer meiner Seminar-Teilnehmerinnen war, hing immer irgendwer an meinen Beinen. :)

 

 

 

Samstag, 9. Mai: Heute war ich auf der Alternativ-Messe für Gesundheit und Wohlbefinden, und es war echt klasse.

 

 

 

April 2015: An einem super spannenden Seminar habe ich teilgenommen. Stärken stärken, Schwächen schwächen. Die Co-Trainer sind Pferde, von denen man sich intuitiv das passende Tier aussucht, je nachdem, welches Thema man gerne erkennen und bearbeiten möchte. Bei mir war es Gianna, ein Shetty, das mir wirklich schwere Aufgaben stellte. Ich hatte ordentlich zu tun.

 

 

 

Gutscheine: Sie können bei mir Gutscheine über eine Tierkommunikation (50,-), sowie über jede andere Summe bekommen.

 

 

 

 

Januar 2015: Heute sind bei mir Ansari (übersetzt = mein Gehilfe) und Samira (übersetzt = die Geschichtenerzählerin) eingezogen, zwei Stabschrecken. Sie sind noch ganz klein. Ich freue mich.

        

 

 

 

Oktober 2014: Ich war bei einem Seminar, Tellington TTouch, direkt mit Linda Tellington-Jones. Sie hat mich mit ihrem Charisma und ihrer Arbeit total begeistert. Es war einfach toll.

 

 

 

September 2014: Zu Gast beim Just-for-fun-Hunderennen bei Astrid`s Hundeschule in Horst (links) und beim ersten Norderstedter Pferdetag als Standkooperation mit Flechtparadies (rechts).

  

 

 

 

April 2014: Heute kam ein Päckchen von zwei ganz lieben Menschen an, als Dankeschön, dass ich ihren Hamster begleitet habe auf dem Weg über die Regenbogenbrücke. Das hat mich sehr gefreut. 

Vielen Dank, liebe N. und lieber B.

 

 

 

März 2014: Ich möchte Euch mal wieder Akari zeigen, das Fohlen meiner Schwiegertochter, was ich nach der Geburt finden durfte. Er ist jetzt 13 Monate und ganz schön gewachsen. Mit ihm sind auch die Bälle gewachsen, mit denen er immer noch spielt.

    

 

 

 

Oktober 2013: Zu 95 % mache ich die Tierkommunikationen, sowie die Heilarbeit über ein Foto, weil ich mich so besser konzentrieren kann. Natürlich fahre ich aber ab und zu auch zu Hausbesuchen, vor allen Dingen, wenn es sich um zwei so süße Fohlen handelt. :)

        

 

 

 

September 2013: Ich habe das Regenbogenhaus, ein privat geführtes Tierschutzprojekt, welches kranken und verletzten Straßentieren hilft, in Avsallar/Türkei besucht. Das Hauptaugenmerk ist die Kastration der Tiere. Es war sehr interessant und lehrreich dort. Ca 45 Hunde waren vor Ort, aber es herrschte eine absolute Ruhe und Entspanntheit. Bei jedem der Tiere konnte man ohne zu zögern die Hand hinhalten, alle waren freundlich und aufgeschlossen dem Menschen gegenüber. 

   

 

 

 

Mai 2013: Mein neuer Raum ist fertig...

     

                                                                                   

 

 

April 2013: 10 Stunden war ich auf der Hundemesse in Norderstedt vor Ort. Es war sehr anstrengend, aber auch sehr interessant und lehrreich.

 

 

 

 

20. Februar 2013: Das neue Familienmitglied ist angekommen. Schwiegertochters Fohlen ist da. JUHU, es kam in der Nacht vom 20. auf den 21. 2., als ich Stall-Nachtschicht hatte. Ich kam kurz nach 3 Uhr Nachts in den Stall, machte Licht, da sah es mich schon mit seinen großen braunen Augen an. Es ist sooo süß, putzmunter, und die Mama natürlich auch. Es heißt Akari.

    

    

 

 

 

November 2012: Ein Seminar, was ich nur weiterempfehlen kann. "Anatomie des Hundes und Massage für den Hund". Ich hatte zwar keinen eigenen Vierbeiner mit, aber auch andere Hunde haben sich das "Wellness-Programm" sehr gerne gefallen lassen.

    

 

 

 

November 2012: Lilly und ich beim 1. Hilfe Kurs für Hunde.  7 Stunden haben wir gelernt, wie man sich in Notsituationen richtig verhält. Als Lilly Heiligabend 2009 bei mir ankam, konnte sie Nähe nicht gut ertragen. Zu viel war ihr scheinbar als Straßenhund passiert. Nach 4 Jahren liebt sie es zu kuscheln und macht sogar mit, wenn ich ihr die "schwere Ohrenverletzung" verbinde.